HomeNewsProjekteReferentenFotosVereinFörderung

Die Seele des Cellisten


Tanja Schmid / Erich Oskar Hütter

Telefon: 0660 147 0 838
E-Mail: tanimatanzt@yahoo.de

Die Seele des Cellisten“

Ein Cellist betritt die Bühne, verneigt sich und schon erfüllen die majestätischen Klänge aus den Suiten Johann Sebastian Bachs den Saal.

Ein Konzert, wie wir es kennen, nimmt seinen Lauf. Plötzlich aber tritt die als Tanima Körper gewordene Seele des Cellisten hervor. Geist und Seele begeben sich auf eine grenzüberschreitende, sehr persönliche Reise. Um anzukommen, bedarf es keines Zieles.

Projektbeschreibung:

Ein Cellist spielt komponierte Musik von Johann Sebastian Bach und dabei erwacht seine Seele in der Figur der Tänzerin Tanima.

Tanima reagiert in ihren Bewegungen auf das Gehörte und entwickelt gleichzeitig dabei ein Eigenleben. Sie bringt den Cellisten dazu die starre Form der Komposition zu verlassen und und auf den atmosphärischen Moment in Form von Improvisationen zu reagieren.

Der Dialog zwischen Musiker und Seele zieht sich wie ein roter Faden durch die Performance. Einmal geführt von der Komposition von Bach, dann wiederum durch beidseitige Befreiungsversuche in Form von Improvisationen.

Wer ist der Musiker und wer die Seele seiner Musik?

Musik wird durch Tanima Körper und der Musiker tritt mit sich, seiner Seele, in Kontakt.

Ein Projekt, welches viele Fragen aufwirft und durch Musik, Tanz und Formen von Improvisationen versucht diese Fragen erlebbar und spürbar zu machen.

Antworten dürften so gefunden werden...

Musik von:

Aus den suiten von Johann Sebastian Bach Suiten für Cello Solo in G-Dur, d-moll, C-Dur und c-moll.

Pablo Casals: Gesang der Vögel

Freie Improvisationen

"Die Seele des Cellisten"

 

Workshop anschliessend an die Performance:

In unserem Workshop soll es darum gehen, das Zuhören (ua. auf klassiche, und zeitgenössiche Musik) wieder erlebbar zu machen. Nach einer sogenannten „Liveperformance“ verschiedener, ausgewählter Musikstücke am Cello erfolgt ein gemeinsames Besprechen des Gehörtem mit einem anschliessenden Versuch dem Gehörten einen körperlichen Ausdruck zu geben. Vorallem dem persönlich Wahrgenommen/Empfundenen soll dann im Anschluss Platz zum Ausprobieren gegeben werden.

Ebenso werden kleine technische Tanzelemente nicht zu kurz kommen, die trotz vorgezeigter Anleitung, genug tänzerischen und kreativen Freiraum der SchülerInnen bieten sollen.

 

Workshop-Gestaltung:

 Ø  Begrüssung / persönliche Vorstellung

Ø  Tanzperformance (25 minuten)

Ø Kreativ-Praktischer Teil: Aufwärmen, Präsentation des Instrumentes (versch. Klangteppiche), einzelne Stücke werden vorgespielt, zusammen angehört und besprochen und im Anschluss versucht tänzerisch umzusetzen.

 Trainer:

Erich Oskar Huetter (Cellist)

Tanima (Tanja Schmid, Tänzerin)

Tanja Schmid erhielt eine klassische Ballett-Ausbildung am Grazer Opernhaus und beschäftigt sich nun intensiv mit Tanztheater und Tanztherapie. Auf der Bühne stand sie zuletzt im Projekt „Die Seele des Cellisten“ mit Erich Oskar Huetter. Tanima hält Workshops an verschiedenen Tanzinstituten und leitet ein Tanz-Musik Projekt in Südafrika (Soweto) und eine Kindertanzklasse in Stift Rein.

Kontakt:

Tanja Schmid

0660 147 0 838

tanimatanzt@yahoo.de

Erich Oskar Huetter

0664 32 400 44

ehuetter@yahoo.de

 


zurück

Logo Conto musicale Home

Projekte

News
Workshop: ...
Urheberrecht ...
Referenten
alphabethisch sortiert
Komponistenwerkstatt
Musik zum Angreifen
Rhytmen für alle
Volksmusik, Volkstänze
internationale Folklore
Instrumentenbau
Kreative Bewegung
Vokales Gestalten
Kreatives Musiktheater
Fächerübergreifend
Fotos
Impressionen
Verein & Förderung
Förderansuchen stellen
Vereinsstatuten
Unterstützer
NYXAS