HomeNewsProjekteReferentenFotosVereinFörderung

Folkmusik und Instrumentenkunde

Dieses abwechslungsreiche Programm dauert 50 bis 60 Minuten und eignet sich für Volks- u. Hauptschulen sowie auch für Gymnasien.

Es werden die einzelnen Instrumente erklärt und durch viele Musikbeispiele ergänzt. Die Schüler werden durch einfache Lieder zum Mitsingen oder Mitklatschen auch aktiv in das Programm eingebunden. Weiters kann der eine oder andere auch einmal ein Instrument ausprobieren.

Folgende Musikinstrumente werden gespielt und erklärt:

GITARRE, 4-u. 5-String BANJO, MANDOLINE, Irish BOUZOUKI, DREHLEIER, AKKORDEON, Italienischer DUDELSACK, Schottische DUDELSÄCKE, DIDGERIDOO.

Als Raum für die Veranstaltung eignet sich eine Aula, eine größere Klasse oder ein Turnsaal. Zur Beschallung hat Hubert Dohr eine eigene Verstärkungsanlage mit. (nur Steckdose 220V erforderlich)

Mindestschülerzahl: ca. 50 Schüler; ab ca. 120 Schülern ist eine Aufteilung notwendig.

 

 


Hubert Dohr

Telefon: 04352 54409

Hubert Dohr, eine Ausnahmefigur in der österreichischen Musikszene.

Fernab von Hitparade und musikalischen Trends beschäftigt er sich schon seit 1986 mit der Folkmusik der verschiedensten Länder und den dazugehörigen Musikinstrumenten. Mittlerweile spielt er über zehn verschieden, die er sich alle selbst beigebracht hat. Seit 1989 ist er Profimusiker und als Mitglied der Folkgruppen " Squadune"(squadune@aon.at) und "Die BAGAGE" spielt er jährlich bis zu 80 Konzerte im In- u. Ausland.

Tonträger von HUBERT DOHR auf EXTRAPLATTE


zurück

Logo Conto musicale Home

Projekte

News
Workshop: ...
Urheberrecht ...
Referenten
alphabethisch sortiert
Komponistenwerkstatt
Musik zum Angreifen
Rhytmen für alle
Volksmusik, Volkstänze
internationale Folklore
Instrumentenbau
Kreative Bewegung
Vokales Gestalten
Kreatives Musiktheater
Fächerübergreifend
Fotos
Impressionen
Verein & Förderung
Förderansuchen stellen
Vereinsstatuten
Unterstützer
NYXAS